Fotos – „Bellwald-Hören“ – Makiko Nishikaze

20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_003 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_004 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_007 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_008 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_009 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_010 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_011 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_012 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_013 20160923_tag-des-offenen-ateliers_nishikaze_015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Tag des offenen Ateliers am Ende des Aufenthaltes einer Künstlerin oder eines Künstlers im Kirchenstadel, war am Freitag, 23. September 2016 anders. Die japanische Komponistin Makiko Nishikaze hat uns in ihre Musikwelt transportiert. Im Atelier konnten die musikinteressierten Zuschauer die von der Künstlerin aufgenommenen akustischen Quellen wie Sprache, Glocke, Wasser, Wind etc. hören. Danach hat sie einen Ausschnitt einer von ihr in Berlin aufgeführten Performance am Bildschirm gezeigt. Zum Schluss offerierte Frau Nishikaze ein kleines Orgelkonzert in der Kirche Bellwald. Hier ein paar Bilder von diesem musikalischen Nachmittag.