Alejandra Orosco Venero

Alejandra Orosco Venero, ist eine junge peruanische Fotografin. Sie wird von Anfang April bis Ende Juni 2022 in der Künstlerresidenz von artbellwald.ch zu Gast sein. Sie wurde von der Stiftung für die nachhaltige Entwicklung der Bergregionen (fddm) in die Schweiz eingeladen und nimmt am Programm SMArt (Sustainable Mountain Art) teil.

Alejandra Orosco lebt und arbeitet in Urubumba, in der Nähe der Stadt Cusco, in Peru. Sie nutzt die Fotografie als Werkzeug, um sich verschiedenen sozialen Themen wie Migration und menschlicher Zerbrechlichkeit zu nähern.

Während ihres Aufenthalts möchte sie die subtilen Erscheinungsformen des Klimawandels erforschen, indem sie sie mit einem menschlichen Körper vergleicht, der die Symptome einer Krankheit zeigt. Dank dieser Analogie hofft sie, Empathie für die Natur hervorzurufen.